Fertighäuser aus Konstruktions - vollholz (KVH)

BAUART

Unsere Häuser werden aus technisch getrocknetem KVH-Brettschichtholz mit eingebauten Gipsfaserplatten (z.B. von Fermacell) gebaut, die für die Sicherheit und Umweltfreundlichkeit der Häuser sorgen.

 

Sämtliche Bauteile, die wir verwenden, stehen im Einklang mit europäischen Normen sowie Brandschutzvorschriften. Jedes Bauteil erfüllt Qualitäts- und Brandschutzanforderungen, die für Mehrfamilienhäuser sowie öffentliche Gebäude gelten.

 

Die hervorragende Verbindung von wärmedämmenden Eigenschaften, Dampfdurchlässigkeit und niedriger Wärmeleitfähigkeit macht unsere Wände zu ausgezeichneten Baustoffen. Der gesamte Bauprozess inklusive vollständigem Dachstuhl und unvergleichlich sorgfältig ausgefertigten Wänden, Decken und Dächern nimmt nur wenige Tage in Anspruch. Im Hinblick darauf sind die Baukosten für unsere Häuser sehr gering und das Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu überbieten.

 

KVH – MEHR ALS NUR HOLZ

Dank seinen einzigartigen Eigenschaften ist das Konstruktionsvollholz stabil, elastisch, leicht zu bearbeiten und vor allem erneuerbar.

 

KVH ist von der MPA Stuttgart zertifiziert. Es zeichnet sich durch sehr hohe Beständigkeit und Qualität aus. Im Zertifikat wird ihm die Verwendung im hochmodernen Bauweisen bescheinigt.

 

Bei KVH handelt es sich um ein Nadelholzprodukt, das in Trockenkammern getrocknet, sorgfältig auf Festigkeit geprüft und zumeist mittels Keilzinkung verbunden wird. Dank der Einschnittart und der geringen Holzfeuchte neigt KVH fast gar nicht zu Rissbildung und weist eine hohe Formstabilität auf.

 

UNSERE SOLIDE BAUART

In über 15 Jahren, die KVH bereits auf dem Markt ist, sind keine Fälle von Hausbockbefall bekannt. Das Konstruktionsvollholz KVH wird ausschließlich aus Nadelholz aus europäischen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern hergestellt. Für die Holztrocknung wird ein großer Anteil erneuerbarer Energien eingesetzt. Aufgrund der guten Bearbeitbarkeit ist die für die Bearbeitung erforderliche Energiemenge klein. Es ist kein Wunder, dass das Holz über eine hervorragende Ökobilanz verfügt.

 

Der in den USA, Kanada und Westeuropa übliche Skelettbau wird zumeist aus 38 mm dicken und 89 bis 140 mm breiten Balken errichtet. Da wir der Meinung sind, dass ein Wohnhaus möglichst nachhaltig sein sollte, verwenden wir KVH-Balken mit viel größeren Durchmessern. Unsere Deckenbalken werden aus 60*220/240 mm breitem Rundholz angefertigt (je nach Statik), die Außenwände hingegen aus mindestens 60*160 mm breitem Rundholz (breitere Balken werden eingesetzt, um höhere Wärmedämmungsstandards einzuhalten).

 

Was macht KVH so besonders?

  • es bildet keine Risse

  • es ist feuerdämmend

  • es ist schädlingsresistent

  • es weist eine hohe Festigkeit und Beständigkeit auf

  • es knarrt und quietscht nicht

  • es ist umweltfreundlich

  • es verleiht den Räumlichkeiten einen einzigartigen Charakter und hohen Komfort